Skip to content

Slrn mit latin1 auf einem UTF 8 Terminal

UTF-8 ist halt modern und außerdem ist es die einzige Möglichkeit Japanischen Spam von Arabischen zu unterscheiden ;-).

Sowohl meine Konsole, als auch mein Terminal (aterm) sind auf utf-8 eingestellt und machen eigentlich keine Probleme. Eines der wenigen Programme, das dabei aus der Reihe tanzt, war bis vor kurzem mein Newsreader Slrn. Das Programm wird nur ganz schleppend, falls überhaupt, entwickelt und zeigt auf einem utf8 Terminal die Umlaute nicht korrekt an. Doch damit ist heute vorbei. Ich bin beim googlen im Gentoo-Wiki auf eine Lösung gestoßen. Ein einfaches Alias löste mein Problem:
alias slrn="LC_ALL=de_DE.iso88591 LANG=de_DE.iso88591 luit slrn"

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options