Skip to content

Slrn mit latin1 auf einem UTF 8 Terminal

UTF-8 ist halt modern und außerdem ist es die einzige Möglichkeit Japanischen Spam von Arabischen zu unterscheiden ;-).

Sowohl meine Konsole, als auch mein Terminal (aterm) sind auf utf-8 eingestellt und machen eigentlich keine Probleme. Eines der wenigen Programme, das dabei aus der Reihe tanzt, war bis vor kurzem mein Newsreader Slrn. Das Programm wird nur ganz schleppend, falls überhaupt, entwickelt und zeigt auf einem utf8 Terminal die Umlaute nicht korrekt an. Doch damit ist heute vorbei. Ich bin beim googlen im Gentoo-Wiki auf eine Lösung gestoßen. Ein einfaches Alias löste mein Problem:
alias slrn="LC_ALL=de_DE.iso88591 LANG=de_DE.iso88591 luit slrn"

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen