Skip to content

24C3: Simulating the Universe on Supercomputers

Weiter geht es im Saal drei mit etwas abgehobenerem Thema: "Simulating the Universe on Supercomputers". Mark Vogelsberger erläutert am Anfang die Dimensionen des mehr oder weniger bekannten Universums mit denen Astrophysiker normalerweise hantieren. Er erklärt kurz die Entstehung des Universum vom Big-Bang bis zum heutigem Zeitpunkt in 30 Billionen Jahren. Danach geht es tiefer in die Details. Leider war ich trotz Physik LK total unvorbereitet auf den Vortrag. Das was ich aus dem Vortrag raustragen konnte, lässt sich mit - "Man simuliert Kalte Dunkle Materie aus der zu 23% das Universum besteht und für diese Simulationen braucht man sehr große Rechner" - grob zusammenfassen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen